Rauchmelder retten Leben!


Seit 01.01.2015 gilt in Deutschland in fast allen Bundesländern eine Rauchmelderpflicht in privaten Haushalten und das ist auch gut so!

 

Doch warum genau sind Rauchmelder eigentlich so wichtig? 

 

Rauchmelder kann man als eine Art Frühwarnsystem beschreiben. Sobald sich nur geringe Mengen Rauch in einem Zimmer bilden, schlägt der Rauchmelder sofort Alarm. Dafür reicht beispielsweise schon das Umkippen einer Kerze aus. Dieser Alarm lässt Sie den Brandherd frühst möglich erkennen, sodass sie gegebenenfalls noch die Chance haben, eigene Löschversuche zu unternehmen (vorausgesetzt Sie besitzen einen Feuerlöscher oder eine Löschdecke zuhause).

Doch viel wichtiger ist der Aspekt, dass Sie auch im Schlaf vom Rauchmelder geweckt werden. Im Schlaf ist unser Geruchssinn nämlich völlig ausgeschaltet und Sie hätten fast keine Chance zu überleben.


Auch Spürnasen riechen im Schlaf keinen Rauch!


Wo muss ich einen Rauchmelder installieren?

 

Festgelegt ist, dass mindestens in jedem Schlafraum und Kinderzimmer mindestens ein Rauchmelder vorhanden ist. Weiterhin müssen Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, ebenfalls mit einem Rauchmelder ausgestattet werden müssen.

Wir empfehlen jedoch grundsätzlich zu Ihrer eigenen Sicherheit in jedem Raum einen Rauchmelder zu installieren, in größeren Räumen auch mehrere. So kann gewährleistet werden, dass jeder Brand schnellst möglich erkannt wird und Sie wichtige, vielleicht sogar lebenswichtige Zeit sparen.

 

Wer ist für den Einbau und die Überprüfung zuständig?

 

In Hessen sagt die gesetzliche Grundlage, dass die jeweiligen Eigentümerinnen und Eigentümer für den Einbau der Rauchmelder in mindestens den vorgeschriebenen Räumen verantwortlich sind. Die Überprüfung der Betriebsbereitschaft muss jedoch der jeweilige Besitzer übernehmen.

 

Wie sollten Rauchmelder am Besten installiert werden?

 

Wichtig ist vorab zu sagen, dass die Rauchmelder in jedem Falle an der Decke installiert werden sollten. Dabei ist zu beachten, dass der Abstand zur nächsten Wand sowie zu Einrichtungsgegenständen mindestens 50 cm betragen sollte. Halten Sie ebenfalls 50 cm Abstand von Deckenlampen. 

 


Schauen Sie sich folgendes Video an, wie schnell sich ein kleine Flamme innerhalb von nur wenigen Minuten zu einem flächendeckendem Zimmerbrand ausweitet.

 

Ein sehr eindrucksvolles Video der Firma Ei Electronics GmbH.